Wir schreiben uns ein!

ÖGL, 24.5.2017

Es schauen Augen auf mich.
Augen, die sehend ins Leere suchen.
Augen, die blinzeln wegen einer Idee,
die sie für sich selbst in einer Heftähnlichkeit notieren.
Augen, die Augenblicke auffangen und
einkochen in die Marmeladengläser der Poesie.
Es gibt Augenblicke, die augenzwinkernd
Augentrost aufs Auge drücken.
Das ist kein Selfie.
Da hat wer ein Foto gemacht.
Das ist ein Versuch.
Ein Versuch festzuhalten, wie wer aussieht,
der standhält, wenn wer anderer sich an Wörtern,
die versuchen etwas festzuhalten, festzuhalten versucht.
Wie hält man fest?
Was hält man fest?
Wozu hält man fest?
Wer lehnt sich warum an welche Wand in welchem Haus?

WP_20170518_15_06_40_Pro


Entstanden im Rahmen der „Wir schreiben uns ein – Workshopreihe“. Initiiert von Evelyn Steinthaler.

Infos zum Projekt

Pressebericht in vienna.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s