Jetzt geht’s Iași

Iași spricht man einsilbig aus, das I am Ende fällt unter den Tisch, dafür ist das S mit Hakerl ein SCH. Iași empfängt mich mit offenen Armen, dh ich werde von Julia vom Flughafen abgeholt und durch die Stadt geführt. Das ist gut so. Die Tourplanung ist kleinteilig, ich habe eigentlich nur 3 Stunden Zeit, dann duschen, dann performen, dann quatschen, dann schlafen, dann Abmarsch.

Iasi , Kino So sehe ich doch etwas von der Stadt: die obligatorischen Stromleitungen, die obligatorischen Plattenbauten in unterschiedlichen Stadien des Renovieren-lohnt-nicht. Ein ehemals prunkvolles Kino. Aber auch eine wunderschöne orthodoxe Kirche. Die Menschen hier bekreuzigen sich in der Straßenbahn, wenn sie an einer Kirche vorbeikommen und wir kommen oft an einer Kirche vorbei. Iași ist die Stadt der Kirchen.

Einige Gebäude, die den Wiener Ringstrassenstil kopieren oder finde nur ich, dass dieses Gebäude wie das Wiener Rathaus aussieht?
(Nein, Julias Chef, Architekturinteressiert und in Iași beheimatet findet das auch, mir wäre es von selbst wohl gar nicht aufgefallen. Danke an Julia für die Stadtführung.)

Iasi, Wiener Ringstrassenstil

Wir treffen Marianne, ebenfalls an der Uni beschäftigt, Übersetzerin und Mitarbeiterin der Österreich-Bibliothek. Und so finde ich trotz Kürzestaufenthalt etwas über Iași und über Rumänien raus:

* Im Winter werden die Gehsteige nicht geräumt.
* In Rumänien gibt es keinen oder kaum Sportunterricht an der Schule.
* Unter Kommunistischem Regime mussten Rumänische BürgerInnen ihre Auslandsbesitztümer verkaufen. Der Gewinn war – eh klar – hoch besteuert. Auch eine Möglichkeit, ein ausgeglichenes Budget zu schaffen. Aber eine blöde.

Vielen Dank an dieser Stelle an Julia und Marianne, die mich sehr herzlich empfangen haben! Schön war es!

Mieze Medusa und Julia Schütz in IasiGelesen hab ich in einem Kaffee. Mit einem freundlichen Besitzer, der weder Deutsch noch Englisch spricht (who am I to judge mit meinem Rumänischen Wortschatz der Ja und Danke umfasst? Nicht mal mehr „Ein Bier bitte“ kann ich) und während der Lesung lautstark Kaffee mahlt, Milch aufschäumt. Ich werde außerdem akustisch umrahmt von einem verliebt flüsternden Pärchen. Für die Stimme ein Kraftakt, aber die Studierenden sind zahlreich und mit offenen Ohren gekommen und alles in allem wird es toll gewesen sein. Ich schaffe es, sehr zur Freude der anwesenden DAAD-Lektorin, Futur 2 in der mündlichen Rede zu verwenden. Mieze Medusa am Iaser Busbahnhof Also weiter so:
Ich werde einen tollen Abend gehabt haben.
Ich werde mich in Iasi sehr wohlgefühlt haben.
Ich werde den Bus am nächsten Tag pünktlich erreicht haben.
Ich werde mich wegen den Dixiklos am Iaser Busbahnhof vor Ekel geschüttelt haben.
Ich werde auf meiner Fahrt nach Chisinau jede Menge Landschaft bewundert haben.

Aber dazu später. Auf zur EU-Außengrenze. Mal schauen, ob da ein Personalausweis reicht 🙂

Mehr Fotos gibt es auf meinem flickr-Account!

Advertisements

Eine Antwort zu “Jetzt geht’s Iași

  1. Pingback: 2014, ich liebe dich jetzt schon! | mieze trägt nach·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s