Es war mir ein Bookfest!

Rap & Slam Poetry in Bukarest! Eine große Ehre mir und uns, denn diesmal mach ich mich nicht allein auf den Weg, sondern gemeinsam mit meiner wunderbaren Band mieze medusa & tenderboy bestehend aus mir, tenderboy und dj leon. We like things complicated, don’t we?

Der Anlass war ja ein wunderbarer: Beim Bookfest sind 2 rapaffine Bands geladen: Textor (das neue Projekt des Kinderzimmer Productions MCs mit gleichem Namen) und eben wir. Für mich heißt das: Auf die gleiche Bühne mit jemandem, der mein Verständnis von HipHop und dessen unbegrenzten Möglichkeiten relevant mitgeprägt hat. An dieser Stelle also ein Danke an das Forumul Cultural Austriac für die herzliche Einladung!

Also aufgeregt sein, Stadt anschauen, Plakat entdecken, Kaffee trinken!

tenderboy, dj leon, bukarest, rumänientextor, mieze medusa & tenderboytenderboy in bukarestWas Bukarest betrifft: Viel Jugendstil, aber mehr Autos. Viel Renovierungsbedarf, aber auch viel Veränderung! Leon war kurz nach dem Vorhangfall da, tenderboy vor 3 Jahren, ich bin zum ersten Mal in Bukarest. Wir vergleichen die Eindrücke in Schichten, reden über Ostalgie und Kopfsteinpflaster. Gesamteindruck: Es wurlt in der Stadt, es tut sich was, uns gefällt es ausnehmend gut!

Bukarest, Rumänien, 2013Bukarest, Rumänien, 2013Es war ein langes Frühjahr und eine kurze Nacht. Insofern mögen wir das Bukarester Wetter: Es schüttet als wir ankommen, wir holen 1 1/2 Stunden Schlaf nach, ab dann Sonnenstichgefahr bis zu unserer Abreise, da hagelt es dann kurz und schüttet aus Wolken, die wir nicht kommen sehen haben.

Tag 1: Marathonlesung & Freizeitjazz

Am Ankunftsabend steht gleich mal eine simultangedolmetschte Marathonlesung am Programm: Erst 4 AutorInnen, dann 3 AutorInnen, dann 2 RapperInnen, ihr dürft raten, wer sich kurz gehalten hat. Wir lernen Josef Winkler kennen und Textor und Band. Nach dem Marathon belohnt uns die Stadt, in der sich an diesem Wochenende allerhand tut (ein Straßenfest, ein Jazzfest und eben das Bookfest) mit dem Ende eines fantastischen Jazzkonzerts in einem wunderbaren Gastgarten. Ironisch, dass die Band aus Wien ist. Das Adrian Gaspar Trio rockt uns total. Das heimische Bier genießen wir ohne Vorsicht, aber in Maßen. Der Kellner schaut blöd, weil wir lieber local brews trinken, als Heinecken. Ehrlich jetzt, nicht nur wegen den Transportwegen. Auch wegen dem H*-Bier.

mieze medusa, josef winkler, bookfest bukarest 2013

Marathonlesung, Bookfest Rumänien, BukarestAdrian Gaspar Trio in Bukarest

Tag 2: Arbeitsteilung

Wir teilen uns die harte Arbeit: Die Jungs der Band gehen Sightseeing ich präsentiere auf der Buchmesse „Ping Pong Poetry – Die neuen besten Slamtexte mit CD“ … wiederum simultan gedolmetscht von der wunderbaren Griguta Oprea.

Haha, und weil auch ein Publikum da ist, lass ich mir einen Beat von ihm schnipsen und dann rappen, bis das Mikro ausgeht. Davon gibt es ein Video.  Lässt sich aber nicht einbetten, nur verlinken!

Dann: Soundcheck. Dann Essen. Dann entspannen versuchen, dann aufs Publikum warten. Dann loslegen. Danke Club Control. Es war ein ganz besonderer Gig: Die Hälfte war wegen den Lyrics da, die anderer Hälfte verstand nur Bahnhof und blieb wegen der tenderboy-Beats. Tolle Anlage, lieber Club Control.

dj leon, Club Control, Bukarest

Club Control, Bookfest, Bukarestmieze medusa, Club Control, Bukarest, Bookfest 2013

Textor macht jetzt ganz andere Musik als damals: mit echten Instrumenten mit einer sehr netten Band und der gleichen Live-Präsenz wie davor: witzig, charmant und immer „looking on the bright sights of things“. Ein großartiger Conferencier und ein sehr schönes Konzert, wenn auch mit akustischen Interferenzen vom Rave aus dem Nebenzimmer. We like a lot! Und dann noch Quatschen über alte und neue Zeiten, das eine oder andere Bier trinken. Dann Taxi und heim in die Nacht.

textor, Club Control, Bookfest, 2013 Bukarest mieze medusa, Bookfest 2013, Bukarest, Rumänien

Tag 3: Schönwetterfreizeit

Wir trinken Kaffee, wir laufen durch die Stadt, wir freuen uns des Lebens. Weiß gar nicht, ob die Fotos jetzt vom Tag 3 sind, aber viele Fotos findet ihr auf unserem flickr-Dings.

mieze medusa, dj leon, Bukarest 2013tenderboy, Bukarest, Rumänien, 2013

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s