Slow-atien Tour 2013: Maribor

Maribor Wir kommen früh mit dem Zug an, treffen Angelika, die uns herzlich willkommen heißt und warnt: für nichts könne sie garantieren, schon gar nicht dafür, dass jemand kommt.

Aber ihre Warnungen sind umsonst: In Maribor ist alles vorbildlich. Die Studierenden, der Kaffee, die Medien.

Machen wir also ein Poetry Slam Duell – eine Tradition die Johann Lughofer in Ljubljana eingeführt hat und jetzt in die Welt exportiert. Im Ping Pong Stil präsentieren Markus und ich je 5 Texte, die Applauslautstärke entscheidet, was im konkreten Fall 3:2 für mich ausgeht.

Dann gehen wir noch ein wenig aus mit den interessierten Studierenden (extrem hohes Sprachniveau, nicht synchronisiertes Fernsehprogramm hat definitiv seine guten Seiten, sehr weltoffene und politisch wache Menschen haben wir kennen gelernt.)

Und ins Nationale Fernsehen werden wir auch kommen, verspricht die sehr nette Journalistin. Werden wir sehen, werden wir berichten!

Gleich geht es weitert nach Zagreb!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s