Hoch! Die! Internationalalalalalalaaaa …

26611482651_16597139dc_c/// Update 2016: Ping Pong Poetry ist inzwischen vergriffen bzw. nur noch als EBOOK erhältlich. Dafür gibt ein neues Buch mit Slamtexten von Markus Köhle und mir. Es heißt „Alles außer Grau – Texte to go„, hat ebenfalls wieder eine CD beigelegt und dieser Text ist wieder mit dabei!

Update 2013: Der Text ist endlich erschienen!Ping Pong Poetry - die neuen besten Slamtexte mit CD - Markus Köhle & Mieze Medusa PING PONG POETRY – die NEUEN BESTEN SLAMTEXTE mit CD – Markus Köhle & Mieze Medusa ///////////////////////////////////////////////////////////////////

Wir brauchen neue Lieder,
die alten taugen nicht mehr.
Es hat sich was getan im Land,
zumindest was Musik betrifft,
wir brauchen neue Lieder, die alten singen wir nicht mehr.
Die klingen nach Zeiten, die finden wir in uns nicht mehr.
Die klingen nach Krieg, nach Barrikaden, nach Nachladen,
nach Essen kochen und es dann quer durch Schusswechsel zur Front tragen, und den Tellerberg ohne Nachfragen und Klagen, dann auch noch abtragen.
Wir waren Universal Tellerwäscher, jetzt sind wir Spülmaschinen-Nachlader.
Uns wurde nie ein Rosengarten versprochen, doch seit die Schütte-Lihotzky mal nachdachte, bekommen wir die Einbauküche komplett mit Marken-Spülmaschine ohne nachzufragen, wenn auch auf Raten und die macht, wenn sie fertig ist, drei rote Pfiffe, drei rote Pfiffe, drei rote Pfiffe im Küchenwald.

Wir brauchen neue Lieder, die alten taugen nicht mehr.
Es hat sich was getan im Land, zumindest was Musik betrifft,
ich hör jetzt Rap, du Rock, dort hört wer Schlager,
sie hört so Drone-Noise-Experiment-Zeug ohne Text,
oder wenn dann doch mit Text, dann hörst du Lovesongs,
also so songs about love, wo die Politik, wenn überhaupt im Nebensatz zu finden ist.
und du, da drüber, du bist noch nicht ganz da im heute und hier,
trinkst Whiskey, bis deine Stimme rauchig ist, wie die von ihr, und singst:
„Freedom’s just another word, for nothing left to lose, nothing left is all there’s left to me.“
Und das klingt immer noch gut.
Aber es stimmt nicht.
Und das klingt immer noch wahr, doch das war’s nie.
Freiheit ist kein Verlustgeschäft, doch Freiheit verliert sich, wenn man Kostennutzenabrechnungen zulässt
Und Freiheit ist das, was man sich selbst gibt
Und Bescheidenheit das, was frau Probleme macht Mädchen, versteh doch:
nur weil du laut sagst, wie gut du was kannst, und was dir dafür zusteht – ja! auch Geld! – bist du noch nicht selbstverliebt
In Erwägung deiner Erregung bei Themen wie Binnen-I, Grundeinkommen, gleiche Bezahlung und Pflege von Kindern und Alten und Brauchtum, erwäge ich – Schritte.
In Erwägung meiner Erregung bei Dingen wie Ungleichbezahlung, Ungleichbehandlung und ungleiche Teilung der Arbeit daheim, erwägst du – keine Schritte.
Nur Worte in Hülsen
Erklärung als Absicht
Vertröstung auf morgen
Wir fordern nur das was uns zusteht und hören dann immer wieder die alte Leier: Das geht sich halt leider in diesem Jahr wieder nicht aus.

Wir brauchen neue Lieder, die alten singen wir nicht mehr.
Die klingen nach Zeiten, die finden wir in uns nicht mehr,
wir glauben zwar, glauben dem ruf nach Gemeinschaft,
Vernetzung ist wichtig, doch denken wir nicht automatisch: Gewerkschaft
Und ohne euch reicht für uns schon, hat Brecht gesagt,
doch brächt ich es nicht übers Herz ihm zu sagen, wie Recht er hat,
denn jedes Brechtzitat bringt mir nur Ärger, ich denk dran, wer ihm seine Drecksarbeit machte, dem Drecksack.
Schneewittchen, sag schon, wie geht das Zerschlagen vom Glassarg?
Hast du da Erfahrungswert?
Gilt der auch für Decken?
„Schlag nicht so zaghaft“, sagst du
„Verschlaf nicht den Zeitpunkt“, sagst du
„Wart nicht zulang“, sagst du „Schlag zu, solang du Kraft dazu hast!
Und dann pfeiff: drei Pfiffe, und dann pfeiff drei Pfiffe, und dann pfeiff drei Pfiffe
Damit, die die dir nachkommt im Glassarkophag die Stelle mit Riss weiß!“

Der Text ist für die Veranstaltung „Recomposed“ Im Rahmen der Ausstellung FESTE.KÄMPFE. 100 Jahre Frauentag entstanden! Danke an Ulli Mayr für die Einladung und ans Österreichische Museum für Volkskunde natürlich auch. Recomposed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s